logo oldenburg 2018 header 300
Das Rathaus

Das Rathaus

Ein Haus mit Geschichte
Wallmuseum

Wallmuseum

Mittelalter erleben - besuchen Sie unser Wallmuseum
Oldenburg in Holstein

Oldenburg in Holstein

Eine der ältesten Städte Schleswig-Holsteins - mit mehr als 1000 Jahren Vergangenheit
Strandnähe

Strandnähe

Am Bootshaus - Weissenhäuser Strand
Fußgängerzonen

Fußgängerzonen

Die Einkaufsstadt im Zentrum der Ostseespitze

Suche

 

Tooltip: Darstellungsgröße

sitzung allgemeinAm Mittwoch, den 22. August um 19:00 Uhr findet in der Mensa der Wagrienschule, Hoheluftstraße 13 die erste Sitzung des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten der neuen Wahlperiode statt.

Auf dem öffentlichen Teil der Tagesordnung steht unter anderem ein Bericht über das Alphabetisierungsprojekt „Alphakommunal“ und Informationen zu Möglichkeiten der Weiterführung auf örtlicher Ebene.


Ferner wird über einen Zuschuss aus Sportfördermitteln an den Tennisclub Grün-Weiß zur Sanierung der Halle und der Spielfelder beraten. Nicht minder wichtig ist die anstehende Beratung und Entscheidung über einen Antrag der Oldenburger Tafel auf einen jährlichen Zuschuss aus städtischen Mitteln.

Im nichtöffentlichen Teil wird sich der Ausschuss schließlich mit verschiedenen Umsetzungsmöglichkeiten der Hilfe und Unterstützung für Mädchen und Frauen mit Flüchtlingserfahrung befassen.

Die Tagesordnung kann bei der Stadtverwaltung Oldenburg in Holstein, Markt 1, 23758 Oldenburg in Holstein an der Bekanntmachungstafel im Rathaus eingesehen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich über das Internet unter der Adresse www.oldenburg-holstein.de über das Bürgerinformations-System weitere Informationen einzuholen.

sirene auf dach 1Schon sehr lange Zeit ist in Oldenburg keine Sirene mehr erklungen. Am Samstag, den 11. August 2018 aber findet um 12.00 Uhr ein Funktionstest der Oldenburger Sirenen statt. Dieser Test ist notwendig, um nach einer langen Funktionspause zu ermitteln, ob sie einwandfrei funktionieren, teilt die Stadtverwaltung mit.

Am Mittwoch, den 22. August 2018 wird ein neuer Seniorenbeirat gewählt.

seniorenAlle Bürgerinnen und Bürger, die das 60. Lebensjahr bereits vollendet haben oder im laufenden Kalenderjahr 60 Jahre alt werden, sind hiermit eingeladen zur Wahl zu kommen, um einen neuen Seniorenbeirat zu wählen. Der Seniorenbeirat hat die Aufgabe, die Interessen und Belange der älteren Bürger und Bürgerinnen wahrzunehmen und diese in der Stadtverordnetenversammlung und den Fachausschüssen zu vertreten.

baustelle zaunVollsperrung eines Teilbereiches der Platanenallee

Im Zuge des Breitbandausbaus der Stadtwerke Oldenburg in Holstein muss die Platanenallee von Hausnummer 39 bis 45 (Einbahnstraße) vom 13. bis 24. August 2018 voll gesperrt werden. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist für Anlieger frei.

Die Umleitung erfolgt über den Kastanienweg.

Für die entstehenden Verkehrsbehinderungen wird um Verständnis gebeten.

Seniorenbeirat wünscht sich neue Kandidaten

Unser Seniorenbeirat wird in Oldenburg am 22.8.2018 neu gewählt. Wir brauchen dringend neue, tatkräftige Mitstreiter, die mit ihrer Lebenserfahrung, Wissen und Verständnis für die Bedürfnisse und Erwartungen unserer älterwerdenden Mitbürger(innen) die Tätigkeit des Seniorenbeirats fortsetzen. Mit dieser Bitte wirbt die scheidende Vorsitzende Anita Graner um ausreichende Bewerber und Besucher für die anstehende Wahl.

Rohbau für die Post fertiggestellt

Die Fertigstellung des Rohbaues für die Unterbringung der Post neben dem Edeka-Gebäude nimmt Bürgermeister Martin Voigt zum Anlass, über die künftige Entwicklung in diesem Bereich zu informieren.

Kandidaten gesucht - Seniorenbeirat der Stadt Oldenburg in Holstein wird neu gewählt

Im August dieses Jahres endet die Wahlzeit des amtierenden Seniorenbeirates in Oldenburg in Holstein. Die Wahlordnung sieht vor, dass der neue Beirat der aus 6 Mitgliedern besteht in einer sogenannten Wahlversammlung gewählt wird. Bürgermeister Martin Voigt hat Mittwoch, den 22. August als Wahltermin festgelegt.

Stadtradeln 2018: vom 02.09. – 22.09.2018 tritt die Stadt Oldenburg in Holstein in die Pedale – Radeln Sie mit.

Der Kreis Ostholstein und die Stadt Oldenburg in Holstein nehmen im Jahr 2018 erstmals an der wettbewerblichen Kampagne STADTRADELN (www.stadtradeln.de) des Klima-Bündnisses teil.

Der Kreis und die teilnehmenden Kommunen möchten mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam möglichst viele klimafreundliche Kilometer auf dem Fahrrad zurücklegen. So soll mit der Mobilität ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt werden. Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt und Svenja Dieck aus der Stadtverwaltung, die die Aktion organisiert, appellieren mitzumachen, denn jeder Kilometer zählt. Für die Oldenburger Stadtverordnetenversammlung unterstützt auch die Bürgervorsteherin Frau Knees das Stadtradeln.

Das STADTRADELN hat sich mittlerweile zu Deutschlands größter Fahrradkampagne entwickelt: 2017 traten über 220.000 Radelnde in 620 Kommunen für den Klimaschutz und Radverkehrsförderung in die Pedale. Dabei legten die Teilnehmenden nahezu 42 Millionen Kilometer zurück und vermieden somit im Vergleich zur Autofahrt fast 6.000 Tonnen CO2. In diesem Jahr sind es bereits jetzt über 790 teilnehmende Kommunen. Aus Schleswig-Holstein haben sich zurzeit 44 Kommunen angemeldet.

Ziel ist es gemeinsam - egal, ob beruflich, schulisch oder privat – in Teams möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Durch das Engagement der Oldenburger Bürgerinnen und Bürger können so zusätzliche CO2-Emmissionen eingespart werden.

Wie funktionieren die Anmeldung und Teilnahme am Stadtradeln?

  • Unter https://www.stadtradeln.de/oldenburg-holstein/ gelangen Sie direkt auf die Stadtradeln-Seite der Stadt 
    Oldenburg in Holstein für mehr Informationen.
  • Jedes Team hat einen Teamkapitän, der die Anmeldung im Internet vornimmt und viele Mitradlerinnen und
    Mitradler mobilisiert. Um Ihr Team beim Stadtradeln zu registrieren nutzen Sie folgenden Link zum Radlerbereich:
    https://www.stadtradeln.de/radlerbereich (siehe grüne Schaltfläche).
  • Sie möchten in einem bestehenden Team mitradeln? Kein Problem: auf der Seite
    https://www.stadtradeln.de/oldenburg-holstein/ finden Sie im Bereich Team- und Teilnehmerübersicht bereits registrierte Teams, bei denen Sie mitradeln können.
  • Im Zeitraum vom 02. bis 22. September 2018 können alle Mitradlerinnen und Mitradler ihre gefahrenen Kilometer direkt in den Online-Radlerkalender eintragen. Alternativ können die Streckenangaben zunächst schriftlich notiert und dann wochenweise vom Teamverantwortlichen gesammelt eingetragen werden. Nutzen Sie, wenn Sie mögen, auch die Stadtradeln-App.
  • Am Ende der 21 Tage werden alle Teamergebnisse ausgewertet und die besten Teams sowie die besten Einzelradler ermittelt.

Ansprechpartnerin für nähere Informationen zur Anmeldung oder zur Teilnahme am Stadtradeln 2018 für Oldenburg in Holstein ist Frau Dieck: Tel. 04361 498-125 oder mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ausstellung des Malers Janusz Wroblewski im Oldenburger Rathaus – Faszination Meer in Ölbildern

Der Künstler Janusz Wroblewski hat ein Bild des Oldenburger Rathauses der Stadt Oldenburg als Gastgeschenk für die französische Partnerstadt Blain überlassen.

Offene Stadtführungen im Juli + August.

Bis Ende August bietet die KulTour jeden Donnerstag "Offene Stadtführungen" an. Treffpunkt: Stadtbücherei/Tourist-Info, Schauenburger Platz 2. Die Teilnahme an dem einstündigen Rundgang kostet 1,00 €/Erwachsene, Kinder sind frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gäste und Bürger sind eingeladen, sich die historische Seite Oldenburgs einmal genauer erklären zu lassen.

Jetzt krempeln Deutschlands NachbarInnen wieder die Ärmel hoch! Netzwerk Nachbarschaft ruft Anwohnergemeinschaften in diesem Jahr erneut dazu auf, sich mit ihren Aktionen für den Nachbar-Oskar zu bewerben.

Die einen nehmen den Spaten zur Hand und errichten öffentliche Mitmachgärten, die anderen schaffen Begegnungsorte für Jung und Alt, organisieren gemeinsam Theatergruppen und Poetry Slams oder gründen Selbsthilfe-Netzwerke in ihrem Viertel. Wieder andere engagieren sich mit Geflüchteten für ein buntes Miteinander im Quartier. Allen gemein ist der Gedanke: Lebendige Nachbarschaft ist pure Lebensqualität!

Stadt Oldenburg in Holstein

Markt 1
23758 Oldenburg in Holstein
Tel. 04361/498-0 

Sparkasse Holstein 
IBAN DE46 2135 2240 0051 0008 59

 >>Kontakte

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 >> Die Geschichte des
Oldenburger Rathauses

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Montag: 07:30 - 12:30 Uhr
Dienstag: 07:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag: 07:30 - 13:00 Uhr
und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 07:30 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt:
Montag:  08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr
und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr