Ich möchte Sie gern noch auf eines hinweisen, weil das Thema nur zu leicht ausgeblendet wird. In der Bundesrepublik Deutschland befinden sich immer noch etwa 12.000 Menschen auf Wartelisten für eine Organtransplantation. Jeden Tag sterben Menschen, die auf ein Spenderorgan warten, denen aber nicht mehr rechtzeitig geholfen werden kann. Im Rahmen des „Gesetzes zur Regelung der Entscheidungslösung im Transplantationsgesetz" führte der Kreis Ostholstein eine Informationskampagne durch. Die Stadt Oldenburg in Holstein beteiligt sich an dieser Kampagne, indem sie ihren Bürgerinnen und Bürgern auf Wunsch Organspendeausweise zur Verfügung stellt. Die Ausweise sind an der Infothek oder im Bürgerbüro erhältlich. Für weitere Informationen zum Thema „Organspende" steht auch das Infotelefon Organspende der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/9040400 zur Verfügung. Informationen gibt es auch im Internet unter www.organspende-info.de .

Wenn Sie also helfen möchten, schieben Sie es nicht auf die lange Bank. Wir haben die Ausweise für Sie vorrätig.

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.