Das Rathaus

Das Rathaus

Ein Haus mit Geschichte
Wallmuseum

Wallmuseum

Mittelalter erleben - besuchen Sie unser Wallmuseum
Oldenburg in Holstein

Oldenburg in Holstein

Eine der ältesten Städte Schleswig-Holsteins - mit mehr als 1000 Jahren Vergangenheit
Strandnähe

Strandnähe

Am Bootshaus - Weissenhäuser Strand
Fußgängerzonen

Fußgängerzonen

Die Einkaufsstadt im Zentrum der Ostseespitze

Suche

Grünes Licht für den Glasfaserausbau in den Ausbaugebieten „Lankenkoppel" und „Oldenburg Ost"

network 02Oldenburg i.H.. Es geht los: In zwei Bereichen der Stadt Oldenburg steht der Ausbau des hochmodernen Glasfasernetzes durch die Stadtwerke Oldenburg in Holstein Media GmbH unmittelbar bevor. In den beiden ersten Ausbaugebieten „Lankenkoppel" und „Oldenburg Ost" haben so viele Kunden Verträge mit dem städtischen Tochterunternehmen abgeschlossen, dass die erforderliche Wirtschaftlichkeit erreicht ist. Der Bau der beiden Ausbaugebiete wird nun so schnell wie möglich auf den Weg gebracht. 

network 01

Bürgermeister und Geschäftsführer Martin Voigt sagt dazu: „Der Ausbau des schnellen Glasfasernetzes bringt nicht nur einen Gewinn für Unternehmen und Haushalte sondern bringt die Stadt als Ganzes voran. Damit bestätigt sich, dass die Entscheidung, die Breitbandversorgung in die Hände eigener Stadtwerke zu legen, richtig war. Keiner der großen Konzerne hätte den Ausbau in Oldenburg in dieser Konsequenz und diesem Tempo in die Hand genommen." 

Marc Mißling, Co-Geschäftsführer bei der Stadtwerke Oldenburg in Holstein Media GmbH: „Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz unserer Kunden hier in Oldenburg in Holstein. Wir als Unternehmen wie auch das gesamte Projekt Glasfasererschließung der Stadt Oldenburg in Holstein wurde von allen Seiten offen aufgenommen, dafür können wir uns nur bedanken." 

„Nachdem der Bau für die Ausbaugebiete Lankenkoppel und Oldenburg Ost eingetaktet ist, machen wir uns gleich an die Vermarktung der nächsten Ausbaugebiete. Dieses werden die Gebiete Oldenburg Nord und Oldenburg West sein. Parallel dazu sind wir in Gesprächen mit den Gewerbebetrieben in den Oldenburger Gewerbegebieten „Am Voßberg" und „Sebenter Weg", in denen das Glasfasernetz auch in 2018 gebaut werden soll", so Martin Voigt. 

Die Anfragen bei den Kundenberatern waren in den letzten Tagen so zahlreich, dass längst noch nicht alle Beratungstermine abgearbeitet werden konnten. Daher haben die Stadtwerke trotz des beschlossenen Baus in den Gebieten „Lankenkoppel" und „Oldenburg Ost" ihre eigentlich bis zum 30. November laufende Vermarktungsphase um rund zwei Wochen verlängert: Noch bis zum 15. Dezember können Verträge eingereicht werden. Damit soll allen, die noch ausstehende Beratungstermine haben, die Chance gegeben werden, von den Vorzugskonditionen profitieren zu können. Bekanntlich sparen diejenigen, die von Anfang an dabei sind, die Anschlussgebühren von 800 Euro. Nach dem 15. Dezember wird dann die detaillierte Ausbauplanung auf Grund der bis dahin abgeschlossenen Verträge vorangetrieben.

Stadt Oldenburg in Holstein

Markt 1
23758 Oldenburg in Holstein
Tel. 04361/498-0 

Sparkasse Holstein,

IBAN DE46 2135 2240 0051 0008 59

>> Email-Kontaktformular 

Öffnungszeiten Rathaus:
Mo 08:00 - 16:00 Uhr 
Di  08:00 - 16:00 Uhr 
Mi 08:00 - 16:00 Uhr 
Do 08:00 - 18:00 Uhr 
Fr 08:00 - 12:00 Uhr 

>> Die Geschichte des Oldenburger Rathauses

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo 07:30 - 12:30 Uhr
Di 07:30 - 16:00 Uhr
Mi 07:30 - 12:30 Uhr
Do 07:30 - 13:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr
Fr 07:30 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt:
Mo 08:00 - 12:00 Uhr
Di 08:00 -  12:00 Uhr
Mi geschlossen
Do 08:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

 

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.