kinderjugendpalamentbergen 0206Kinder- und Jugendparlament aus Bergen zu Besuch in Oldenburg

Am Wochenende vom 22. bis 24. März hatte der Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Oldenburg in Holstein Besuch vom Kinder- und Jugendparlament aus der Partnerstadt Bergen auf Rügen.

Das Kinder- und Jugendparlament in Bergen befindet sich in Gründung und wollte sich vor Ort bei seinen Kolleginnen und Kollegen über die jugendpolitische Arbeit in Oldenburg informieren. Am Samstag wurden die Jugendvertretungen von Bürgermeister Martin Voigt im Rathaus begrüßt. Er berichtete über die Arbeit des Oldenburger Kinder- und Jugendbeirates und informierte sich bei den Gästen über ihre Tätigkeit.  Im Anschluss gab es für den Besuch aus Mecklenburg-Vorpommern eine Stadtführung mit Besuch des Wallmuseums, bevor es zum Jugendtreff ging, wo ein Workshop zum Thema „Jugendvertretungen und ihre Aufgaben" durchgeführt wurde. Neben der Arbeit blieb aber auch noch Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel ein Volleyballspiel am Strand in Weißenhaus.

Der Besuch endete am Sonntagmorgen nach einem gemeinsamen Frühstück, an dem auch Fachbereichsleiter Jörg Saba teilnahm und die Gelegenheit nutzte, sich bei Stadtjugendpflegerin Gabriele Freitag-Ehler für die Organisation des Besuchs zu bedanken. Er zeigte sich erfreut darüber, dass schon ein Gegenbesuch vereinbart wurde und somit auch in Impuls für die Städtepartnerschaft gegeben wird, die im nächsten Jahr dreißig Jahre besteht.